inVENTer inside – Ein Besuch bei Alfred Eggensperger

Dezentrale Lüftung für die österreichischen Bundesländer Kärnten, die Steiermark, das Burgenland und Osttirol

Alfred Eggensperger, Handelsvertreter in Österreich, stattet seit 2006 nicht nur energieeffiziente Wohn- und Bürohäuser mit inVENTer-Lüftungsgeräten aus. Sein außergewöhnlichstes Projekt realisierte er in Europas höchst gelegener Wallfahrtskirche auf 2159 Meter.

„Das Bischöfliche Ordinariat Klagenfurt bat um eine Lösung für die Bergkirche Maria am Stein auf dem Dobratsch in Kärnten. Sie war permanent extrem feuchter Luft ausgesetzt. Seitdem schützen zwei inVENTer iV14 ohne Wärmespeicher den unbeheizten Kirchenraum mit dem hölzernen Altar vor dem Verfall. Der Strom dafür kommt aus einer kleinen extra für die Lüfter installierten Photovoltaikanlage“, erzählt Alfred Eggensperger.

Erfahrungen und Referenzen von Handelsvertretung Eggensperger in Österreich

Handelsvertretung Alfred Eggensperger im Gespräch

  

Klimaschutzpreis und Häuser im idyllischen Seepark

Die Handelsvertretung mit Sitz in Techelsberg am Wörthersee setzt nicht nur außergewöhnliche, sondern auch preisgekrönte Konzepte um. Am Wohnprojekt „Griffen Green“ der Firma Griffner Haus AG, das 2011 den österreichischen Klimaschutzpreis „Energy Globe Award Kärnten“ erhielt, arbeitete Alfred Eggensperger beispielsweise mit. In den zwei energieeffizienten Sozialwohnbauten mit 18 Mietwohnungen wurden zahlreiche Lüftungsgeräte verbaut.
Auch die exklusiven Häuser der Firma BAUEN&WOHNEN wurden mit dezentralen Lüftungsgeräten von inVENTer ausgestattet. Die Wohnanlage im niederösterreichischen Mistelbach schmiegt sich um große neu angelegte Schwimmteiche inmitten einer idyllischen Hügellandschaft. „Wir schätzen die vertrauensvolle, herausfordernde und vielschichtige Zusammenarbeit mit verschiedenen Architekten, Planern, Bauherren und unseren heimischen Einbaupartnern“, sagt Alfred Eggensperger.

Prämierte Referenzen in Österreich

Der heute 61-Jährige kam erstmals 2006 auf der Osttiroler Messe in Lienz Kontakt mit den inVENTer Lüftungssystemen. „Die Produkte haben mich sofort überzeugt. Nur einen Monat später hatte ich einen Werksvertretervertrag mit der inVENTer GmbH unterschrieben“, so Eggensperger, der schon immer im Bereich Architektur und Bautechnik gearbeitet hat. Vor elf Jahren war er einer der ersten Werksvertreter in Österreich, mittlerweile gibt es vier. Heute konzentriert er sich mit seiner Werksvertretung auf die Bundesländer Kärnten, Steiermark, Burgenland und Osttirol. 
 

Viele Mehrwerte und kostenfreie Beratung

„Es ist super, mit einem Marktführer wie inVENTer zusammen zu arbeiten. Mir stehen Tools zur Berechnung des Wohnraumluftwechsels eines Gebäudes zur Verfügung, wie auch eine Website mit informativen Montagevideos und eine professionelle Serviceabteilung, die alle Anfragen technischer Art rasch bearbeitet. Auch schätze ich die Schulungen und das jährliche internationale Treffen für den so wichtigen persönlichen Austausch sehr“, so Eggensperger. Eine Bereicherung und gute Ergänzung im kleinen Unternehmen ist sein Sohn Lorenz, der im vierten Jahr eine Bürokaufmannslehre mit Matura im Betrieb absolviert. Sind Vater und Sohn auf Messen, Vorträgen, Schulungen oder beim Kunden unterwegs, ist seine Ehefrau Gisela Eggensperger die Ansprechpartnerin im Techelsberger Büro. 
 

Traumhaus Dumba Park in Tattendorf, Österreich


Von Leistung und Design der unterschiedlichen inVENTer Produkte können sich Bauherren und Interessenten bei der Werksvertretung Eggensperger höchstpersönlich überzeugen. „Wir haben klassische Wohnraumlüfter in unserem Büro verbaut und alle weiteren Lüftungsprodukte als Modelle zum Anfassen und Probehören ausgestellt. Mehrheitlich gehen wir aber zu den Kunden hin“, erklärt der Chef. Im ca. zwei Stunden entfernten Graz nutzt er einen großen Vortragsraum für Vorträge und Beratungen für die Anfragen aus der Steiermark. Dieser Platz ist situiert im „Haus der Baubiologie“. Dieses fußt auf einem Netzwerk von Fachkräften aus Architektur, Bautechnik, Haustechnik, Wohnpsychologie und Messtechnik, dem Alfred Eggensperger seit 2007 angehört. „Hier können sich Kunden zu den inVENTer-Lüftungssystemen kostenfrei beraten lassen, sie anschauen und hören, wie leise sie sind.“
 

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Facebook, Google+ und YouTube. Gemeinsam machen wir Lüften genial einfach.

Events

×